Unser gratis Photovoltaik Rechner

Unser Photovoltaik Rechner

Mit Hilfe unseres gratis Photovoltaik Rechners innerhalb weniger Minuten ein unverbindliches Angebot einholen.

Was unsere Kunden sagen

Das Energiezentrum Burgenlandkreis ist absolut zu empfehlen. Wir haben uns vom ersten Moment an sehr gut beraten gefühlt und freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Spezialisten vom Energiezentrum eine bedarfsgerechte Anlage planen durften.
Zufriedene Photovoltaik Kunden
Familie Laue
Markranstädt
Vom ersten Beratungstermin bis zum verbau der PV Anlage waren wir durch weg zufrieden. Es wurde nichts einfach grob überschlagen, sondern alles bis ins letzte Detail berechnet und auf unser Haus angepasst. Termine wurden trotz der schweren Lieferbedingungen alle eingehalten. Wir können das Energiezentrum Burgenlandkreis zu 100% weiterempfehlen.
Familie Unger
Familie Unger
Zeitz
Aufgrund der hohen Energiekosten haben wir uns an das Energiezentrum Burgenlandkreis gewendet. Wir haben eine kurzfristige und ausführliche Beratung zu den Themen Photovoltaik, Heizungstechnik und Finanzierung erhalten und freuen uns künftig günstig zu Heizen und unseren eigenen Strom zu erzeugen! Vielen Dank an das Team vom Energiezentrum Burgenlandkreis.
Familie Wende
Familie Wende
Steigra (Saalekreis)
Felix Birkner vom Energiezentrum Burgenlandkreis

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Ihnen mit unserer Erfahrung und Kompetenz zur Seite stehen können.

Sehr gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das Konzept, was zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen & baulichen gegebenheiten passt.

Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot mit Hilfe unseres gratis Photovoltaik Rechners

Zur Berechnung des Ertrages einer Photovoltaikanlage werden Angaben wie Nennleistung und Sonneneinstrahlung an dem zu berechnenden Ort benötigt. Der Rechner ermittelt diese Angaben mittels der Postleitzahl. Basierend auf den Daten des PVGIS 4 (European Commission Joint Research Centre) werden die Strahlungsdaten ermittelt. Diese liegen in Deutschland bei einem Mittelwert zwischen 850 und 1.120 Kilowattstunden je Quadratmeter im Jahr.

Die Sonneneinstrahlung und die Nennleistung ergeben zusammen mit der Dachneigung und Dachausrichtung den Stromertrag. Eine optimale Ausrichtung der Anlagen auf Dächern beträgt der Neigungswinkel 35 bis 45 Grad und ist nach Süden ausgerichtet.

Anhand gesetzlicher Vorgaben wird die Einspeisevergütung bei dem Photovoltaik Rechner monatlich überarbeitet. Mittels aktuell gültiger Vergütungssätze ermittelt der Rechner demnach, wie sehr sich die Einspeisevergütung im Jahr auf den Stromertrag auswirkt. Die Angaben des Photovoltaik Rechners geben eine durchschnittliche Einspeisevergütung pro Jahr wieder. Hierbei wird ein Effizienzverlust der Photovoltaik-Anlagen von 0,4 % im Jahr berücksichtigt.

Gründe für eine Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage gibt es das ganze Jahr über. Wird eine Photovoltaik-Anlage am Anfang eines Jahres installiert, also relativ frühzeitig, erzielt sie eine minimal höhere Gesamtvergütung. Sie sollten hierbei beachten, dass die Einspeisevergütung nur für volle 20 Jahre gezahlt wird unter Einbezug der Monate in dem Jahr der Anschaffung. Anhand der Investitionskosten, Gesamtvergütung und Betriebskosten kann der Photovoltaik-Rechner nunmehr den Ertrag der Investition ausrechnen. Es wird dabei von einer Eigenkapitalfinanzierung ausgegangen.

Je nach Marktlage wird die Vergütung quartalsmäßig entsprechend angepasst. Der Rechner bedient sich immer an der aktuell geltenden monatlichen Vergütung. Wie hoch die Vergütung für den produzierten Strom ist, richtet sich nach der Größe Ihrer Anlage. Die Vergütung sinkt minimal, wenn Nennwerte von 10 kWp, 40 kWp oder 1.000 kWp überschritten werden. Außerdem können Sie den produzierten Strom auch selbst in ihrem Haushalt nutzen. Wenn Sie auf eine selbst erzeugte Stromversorgung umsteigen, erhalten Sie als Anlagenbetreiber Unabhängigkeit von wachsenden Strompreisen.

Wenn Sie den erzeugten Strom selbst nutzen, ist der Gewinn, der für die eingesparten Strompreise erschafft wird, höher als der einer herkömmlichen Netzeinspeisung. Deshalb wird der Stromspeicher für viele Verbraucher von Jahr zu Jahr immer interessanter. Mit dem Photovoltaik Rechner können Sie ersehen, wie hoch die Ersparnisse im Jahr durch den Direktverbrauch wären. Sie können sich auf vielen weiteren Solaranlagen-Portalen diesbezüglich informieren.

Wie berechnet man die Dachneigung?

Damit der Photovoltaik Rechner ein reales Ergebnis erzielen kann, benötigt er die Angabe der Dachneigung. Diese können Sie meist wie folgt ganz leicht selbst berechnen:

  1. Haben Sie einen leicht zugänglichen Dachboden, benötigen Sie nur einen Taschenrechner. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie die Maße von der Außenseite des Daches nehmen. Die Teilstrecke der Strecke reicht zum Messen aus.

  2. Sind Sie am Endpunkt angelangt, müssen Sie nun den Höhenunterscheid zur Messlatte messen. Nun haben Sie zwei Werte. Zum einen die Länge der waagerechten Linie (a) und den gemessenen senkrechten Höhenunterschied (b).

  3. Für die Berechnung wenden Sie nun den Satz des Pythagoras an. Die gemessenen Werte bilden ein rechtwinkliges Dreieck (a²+b²=c²). Somit beträgt die Länge der Dachkante, also c², der Wurzel aus a²+b².

  4. Nun können Sie die Dachneigung berechnen. Mit der Formel a / c = sin (Winkel b) berechnen Sie somit den Winkel.

Was ist zu tun, wenn das Ergebnis des Photovoltaik Rechners vorliegt?

Nach Abschluss und Absenden des Rechners setzen sich unsere Experten an Ihre Daten und ermitteln die für Ihren Standort und Ihre baulichen Gegebenheiten zu erwartende Wirtschaftlichkeitsberechnung. In anderen Worten: Lohnt sich eine Photovoltaik-Anlage auf Basis der Daten, die Sie uns innerhalb unseres Photovoltaik Rechners übermittelt haben.

Gleichzeitig erstellen wir Ihnen bei positivem Ausgang ein für Sie komplett kostenfreies und unverbindliches Angebot über die von Ihnen gewünschten Bauteile sowie deren Montage.

Das Team des Energiezentrum Burgenlandkreis setzt alle Maßnahmen, vom Angebot bis zur Inbetriebnahme, durch ein eigenes Team um.

Wie ermittelt man die Sonneneinstrahlung?

Der Rechner bedient sich an den Daten des European Commission Joint Research Centre für Globalstrahlung und Ihrer Postleitzahl. So ist der Photovoltaik Rechner in der Lage, ein sehr genaues Ergebnis zu erzielen.

Wie berechne ich die Rendite einer Solaranlage?

Wie hoch die Rendite letzten Endes ausfällt, ist von vielen Faktoren abhängig. Den größten Einfluss auf die Berechnung haben jedoch der zu erwartende Stromertrag und die Anschaffungskosten der Photovoltaik Anlage. Weitere Faktoren wie Eigenverbrauchsanteil, Finanzierung, steuerliche Aspekte und Strompreisentwicklung spielen ebenfalls eine Rolle. Die Rendite-Rechner berücksichtigen alle wichtigen Aspekte und stellt Einnahmen und Ausgaben der einzelnen Jahre gegenüber. So kann der Rechner ermitteln, welche Rendite Sie über den Zeitraum von 20 Jahren zu erwarten haben. Die Rendite wird für Anlagen berechnet, deren Höchstleistung bei bis zu 40 kWp liegt.

Der Rechner soll Ihnen eine erste Orientierungshilfe dahingehend sein, um zu ersehen welchen Verlauf Ihre Rentabilität sowie Investition der Anlage nehmen könnte. Allerdings gibt Ihnen der Rechner keine Sicherheit. Der Rechner ermittelt sein Ergebnis schließlich nur auf Basis unsicherer Annahmen über laufende Betriebskosten, Stromertrag und Steuerbelastung. Es empfiehlt sich daher, immer mehrere Szenarien durchzuspielen und diesbezüglich zu berechnen. Gehen Sie dabei aber eher von zurückhaltenden Annahmen aus.

Erforderliche Daten zur Berechnung des Ertrages

Damit der Photovoltaik Rechner Ihnen ein möglichst genaues Ergebnis liefern kann, werden dazu folgende Parameter benötigt:

  • Die Ausrichtung des Daches: Idealer Weise sollte der Großteil der Dachfläche Richtung Süden/Südwesten bzw. Westen ausgerichtet sein. Diese erhalten die meiste Sonnen-Einstrahlung.

  • Die Größe des Daches: Je mehr Fläche zur Verfügung steht, desto mehr Module können in idealer Ausrichtung aufgestellt werden.

  • Die geografische Lage: Diese wird anhand der Postleitzahl ermittelt, die Sie angeben. Die Angabe ist wichtig, denn daraus wird die Globalstrahlung ermittelt. Im Süden ist diese nämlich höher als im Norden.

  • Neigungswinkel des Daches: Sollte Ihr Dach vom Idealwinkel etwas abweichen, bedeutet dies eine kleine Ertragsminderung. Besitzen Sie ein Flachdach, können Sie den idealen Winkel einfach auswählen. Die Photovoltaik-Rechner besitzen hierzu Piktogramme, mit denen es vereinfacht wird, den Neigungswinkel abzuschätzen.

Erste Angebotsanfrage

Der Photovoltaik Rechner ermöglicht Ihnen im Anschluss Ihrer Berechnung, eine unverbindliche Angebotsanfrage. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, gleich von mehreren Fachbetrieben Angebote einzuholen. So wird eine unkomplizierte und schnelle Umsetzung gewährleistet. Natürlich wird aber die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaik-Anlage noch einmal vor Ort von den Fachbetrieben geprüft.